Find the latest bookmaker offers available across all uk gambling sites www.bets.zone Read the reviews and compare sites to quickly discover the perfect account for you.
Home / Einzeltest / GigaBlue HD 800 Full HDTV Receiver Test

GigaBlue HD 800 Full HDTV Receiver Test

GigaBlue HD 800

GigaBlue HD 800
8.6

Empfangbarkeit

9/10

    Testergebnis

    9/10

      Preis- / Leistung

      8/10

        Bildübertrag

        9/10

          Bedienung

          9/10

            Vorteile

            • Bildqualität
            • Aufnahmen ohne Aussetzer
            • Gute Menüführung
            • Top Umschaltzeiten

            Nachteile

            • Unterstützt nur USB 2.0
            • Standby-Display sehr hell

            Überblick zum GigaBlue HD 800 Ultra UE Linux Full HDTV Receiver

            Der GigaBlue HD 800 ist nicht in der Kategorie der gewöhnlichen Receiver einzuordnen. Abgesehen davon, dass er um Einiges oberhalb des normalen Preissegments liegt, hat er aber auch einiges an Schnickschnack zu bieten und erweist sich als ziemlich perfekter Allrounder unter den HDTV Receivern . Und beim Test zeigte sich auch warum. Er ist kein Receiver der 4K Inhalte empfangen und verarbeiten kann, aber auf einem geeigneten UHD-Fernseher hat er dennoch ein tolles HD und vor allem tolle Funktionen.

            Empfänge des Full HDTV Receivers

            Der pure Luxus in Sachen TV-Empfang beweist der Sat Receiver GigaBlue in edlem schwarz mit dem dreifachen Twintuner, dass er bestens für die Zukunft gewappnet ist.
            Nicht nur der CI+ Slot, mit dem Sie verschlüsselte TV Sender empfangen können ist im GigaBlue vorhanden sondern auch folgende :

            • 1x DVB-S2 Sat Tuner fest eingebaut
            • 1x DVB-S2 Plug & Play (Optional) Twintuner Function
            • 1x Hybrid Tuner (DVB-C & DVB-T) Plug & Play (Optional) Combo Function

            DVB-T steht ganz einfach für „Digital Video Broadcasting – Terrestrial“ übersetzt ins Deutsche: digitales, terrestrischen Fernsehen. Dieses Sender Modell ist auch als „Antennen Fernsehen“ bekannt, weil das Sendesignal über eine Antenne eingefangen wird.
            Anders als bei DVB-S, ist bei DVB-T die Qualität vom Bild bei Gewittern oder Unwettern nicht sehr beeinträchtigt. Das Rundfunksignal wird durch eine Antenne eingefangen und muss somit nicht erst von der Sendestation an einen Satelliten gestreamt werden und daher stören Unwetter und Stürme das Signal nicht ausschlaggebend. Bei starkem Regen und Gewittern kann es trotzdem zu leichten Bildstörungen kommen, dies ist niemals zu 100% auszuschließen.

            DVB-S bedeutet „Digital Video Broadcasting – Satellite“ und steht für das weit verbreitete und heute sehr stark genutzte Satelliten-Fernsehen (Sat).
            Damit man das Fernsehprogramm über DVB-S empfangen kann, ist ein Satelliten-Receiver erforderlich. Die meisten modernen TV-Geräte besitzen solchen einen bereits im TV Gerät verbaut. Seit der Umstellung auf die digitale Sendeleistung senden auch die Öffentlich Rechtlichen Rundfunkanbieter ihr HDTV über DVB-S.

            DVB-C bekannt als „Digital Video Broadcasting – Cable“ steht für das Kabelfernsehen. In Deutschland wurde das Fernsehen über Kabel privatisiert, das bedeutet dass es prinzipiell nicht kostenlos empfangbar ist. Zwei der bekanntesten Kabel-Anbieter wären „Kabel Deutschland“ und „Sky“, welche Sie auch über DVB-S empfangen können.
            Was ist besser?

            DVB-T kann anders als DVB-S erkennbar weniger TV-Sender empfangen. Mit dem Satelliten-Fernsehen jedoch, kann man zum Teil mehrere hundert Sender weltweit empfangen. Abgesehen davon ist die Qualität von DVB-T erheblich schlechter als die des digitalen DVB-S. Jedoch muss man sagen, dass das DVB-T Signal nicht so anfällig für Störungen bei Unwettern ist, wie das von DVB-S. DVB-T hat kein HD-Sendeformat zu bieten, hat auch deutlich weniger Sender zur Verfügung und die Bildqualität ist viel anfälliger bei Unwettern. Wie auch DVB-S, nutzt DVB-C einen externen Receiver, um die Sender empfangen zu können. Mit DVB-C lassen sich weit über mehrere unterschiedliche TV-Sender (auch in HD) empfangen.
            Es hängt somit von dem eigenen Gebrauch ab, was einem wichtiger ist und für was man welche Sender braucht oder möchte und welche nicht.

            GigaBlue HD 800 Full HDTV Receiver Anschlüsse

            Funktionen vom Full HDTV Receiver GigaBlue HD 800

            Der Receiver von GigaBlue bietet einen HDMI 1.4a Anschluss und zwei USB 2.0 Anschlüsse, sowie ein externes Netzteil von 12 Volt. Damit lassen sich Fernsehgeräte, Laptops, PCs und einige andere Dinge anschließen. Einen Komponentenanschluss kann er ebenfalls bieten. Des weiteren kann der GigaBlue das sogenannte USB PVR leisten, eine Unterschtützung von externen HDD (HDD Optional).
            Festplatten und andere Speicher Plattformen lassen sich durch die Plug & Play Halterung für 2,5″ SATA – Festplatten ohne Probleme anschließen und verwenden. CI +- Slots, welche sehr beliebt sind, sind ebenfalls verfügbar, nämlich 1x Common Interface (CI). 2x Cardreader sind vorhanden, so kann man auf zwei verschiedene Pay-TV Sender zugreifen ohne ständig die Karte, welche die Kanäle entschlüsselt, wechseln zu müssen. Der Receiver verfügt über Flash: 256 MB / RAM DDR 512 MB, sprich einem Arbeitsspeicher von bis zu 512 MB, was sehr gut ist für Receiver. Folgende Videoausgänge bietet der GIgaBlue :HDMI, (RGB, CVBS), Component (YPbPr). Features wie der Teletext den man von den herkömmlichen Tv’s kennt ist auch möglich, sowie elektronisches TV Programm ( EPG ).

            Besonderheiten des GigaBlue HD 800 Full HDTV Receivers

            Zu den Besonderheiten, welche nicht in jedem SAT Receiver selbstverständlich sind, zählen unter anderem Funktionen wie der Ethernet Anschluss von 10 bis zu 100 Mbit. Das ist eine sehr schnelle Internetverbindung. Ebenso der GigaBlue USB 2.0 Wlan Adapter 300 MBit, welcher optional ist, aber dennoch, 300 MBit ist eine ungewöhnlich schnelle Verbindung.


            Des weiteren verfügt der GigaBlue Receiver über ein USB Port zur Aufnahme von TV- oder Radioübertragungen und zum Abspielen von verschiedenen Video, Audio und Bildformaten oder privaten Fotos (USB Stick dazu ist Optional). Timeshift ist auch im System verankert. Durch Timeshift wird das Programm pausiert und Sie können es anschließend ab diesem Zeitpunkt ganz einfach wieder weiterschauen. Time-Shift kann jedoch nur mit jenen Fernbedienungen genutzt werden, die über eine Pause-Taste verfügen, in diesem Falle wäre die Fernbedienung des Receivers damit ausgestattet. Außerdem ist der Programmspeicher bei diesem Receiver unbegrenzt. Sollte der Speicher auf dem Gerät voll sein, so kann man auf einen Cloud Speicher zugreifen. Das Umschalten dauert unter 1 Sekunde und ist daher sehr angenehm. Um Kinder vor bestimmten Programminhalten zu schützen, gibt es auch eine Kindersicherung, bzw. Jugendschutz. Dieser ist über die Einstellungen einzurichten und dann kann man auf bestimmte Programme oder überhaupt auf das Gerät nur noch mit einem gewissen PIN Code zugreifen.

            Am meisten gelesen

            LG 65 Zoll Fernseher Test

            65 Zoll Fernseher Test – Modernstes Design und beste Auflösung

            65 Zoll Fernseher Test – Wenn modernstes Design, auf beste Auflösung trifft Viele gute Gründe ...

            Schreibe einen Kommentar

            Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


            *